b

Klar Invest

Home

Dienstleistungen

Über uns

Ressourcen

Blog

Podcast

Kontakt

Get social

Unsere Gemeinschaft

Klar Invest-Logo

Unsere Datenschutzerklärung

Jede Person hat ein Recht auf Schutz ihrer Privatsphäre und auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten

Unsere Datenschutzpolitik basiert auf und steht im Einklang mit Artikel 13 der Schweizerischen Bundesverfassung, dem (Schweizer) Bundesgesetz über den Datenschutz und der (Europäischen) Allgemeinen Datenschutzverordnung, GPDR.

1- Schweizer Verfassung

Artikel 13 Schutz der Privatsphäre

(1) Jede Person hat das Recht auf Achtung ihres Privat- und Familienlebens, ihrer Wohnung sowie des Post- und Fernmeldegeheimnisses.
(2) Jede Person hat das Recht, vor dem Missbrauch personenbezogener Daten geschützt zu werden.

2- GPDR

Art. 2 GDPR Sachlicher Geltungsbereich

  1. Diese Verordnung gilt für die ganz oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einer Datei gespeichert sind oder gespeichert werden sollen.

->Klar Invest erhebt im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (Kontaktformular, email) personenbezogene Daten. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage und der damit verbundenen technischen Administration und Nutzung gespeichert.

 

Art. 3 GDPR Territorialer Anwendungsbereich

Diese Verordnung gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten von betroffenen Personen, die sich in der Union aufhalten, durch einen nicht in der Union niedergelassenen für die Verarbeitung Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter, wenn die Verarbeitungstätigkeiten im Zusammenhang stehen mit:

  1. das Angebot von Waren oder Dienstleistungen an die betroffenen Personen in der Union, unabhängig davon, ob eine Zahlung der betroffenen Person erforderlich ist.

 

->Klar Invest ist in der Schweiz ansässig und kann Kunden in der Europäischen Union haben. Daher muss Klar Invest GDPR-konform sein.

 

Für die Zwecke dieser Verordnung:

  1. Personenbezogene Daten" sind alle Informationen über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person ("betroffene Person"); als bestimmbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind;
  2. Verarbeitung" ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten oder einer Reihe personenbezogener Daten wie das Erheben, das Speichern, die Organisation, die Strukturierung, die Aufbewahrung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Benutzung, die Weitergabe durch Übermittlung, Verbreitung oder jede andere Form der Bereitstellung, die Kombination oder die Verknüpfung sowie das Einschränken, Löschen oder Vernichten;
  3. Einschränkung der Verarbeitung" bedeutet die Kennzeichnung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre Verarbeitung in Zukunft einzuschränken;
  4. Verantwortlicher" die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet; werden die Zwecke und Mittel der Verarbeitung durch das Recht der Union oder der Mitgliedstaaten bestimmt, so können der für die Verarbeitung Verantwortliche oder die spezifischen Kriterien für seine Benennung durch das Recht der Union oder der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;
  5. Auftragsverarbeiter" ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet;
  6. 1"Empfänger" ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden, unabhängig davon, ob es sich um einen Dritten handelt oder nicht. 2Behörden, die im Rahmen einer bestimmten Untersuchung gemäß dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten personenbezogene Daten erhalten können, gelten jedochnicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch diese Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften entsprechend dem Zweck der Verarbeitung;
  7. Dritter" ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle als die betroffene Person, der für die Verarbeitung Verantwortliche, der Auftragsverarbeiter und die Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, personenbezogene Daten zu verarbeiten;
  8. Einwilligung" der betroffenen Person ist jede Willensbekundung, die ohne Zwang, für den konkreten Fall, in Kenntnis der Sachlage und unmissverständlich erfolgt und mit der die betroffene Person durch eine Erklärung oder eine eindeutige bestätigende Handlung ihr Einverständnis mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Ausdruck bringt;
  9. Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten": eine Verletzung der Sicherheit, die zur zufälligen oder unrechtmäßigen Zerstörung, zum Verlust, zur Änderung, zur unbefugten Weitergabe oder zum Zugriff auf übermittelte, gespeicherte oder anderweitig verarbeitete personenbezogene Daten führt;

->Klarinvest ist der für die Verarbeitung Verantwortliche, der Auftragsverarbeiter und der Empfänger der personenbezogenen Daten

Art. 6 GDPR Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

  1. 1Die Verarbeitung ist nur rechtmäßig, wenn und soweit mindestens einer der folgenden Punkte zutrifft:
      1. die betroffene Person ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben hat;
      2. die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder für die Durchführung von Maßnahmen erforderlich, die auf Antrag der betroffenen Person vor Abschluss eines Vertrags erfolgen;

 

Art. 7 GDPR Bedingungen für die Einwilligung

Die betroffene Person hat das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. 2Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 3Vor der Erteilung der Einwilligung ist die betroffene Person darüber zu informieren. 4Der Widerruf der Einwilligung muss so einfach sein wie die Erteilung der Einwilligung.

Außerdem übermittelt Klar Invest keine persönlichen Daten an Drittländer oder internationale Organisationen.

3- Ihre Rechte:

Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung Kapitel 3 Rechte der betroffenen Person

->Sie haben unter anderem das Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, das Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden"), das Recht auf Auskunft, das Recht auf Widerspruch und das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Wenn Sie dies wünschen, und unter Beachtung von Art. 12 GDPR (Transparente Information, Kommunikation und Modalitäten für die Ausübung der Rechte der betroffenen Person), kontaktieren Sie unsbitte und wir werden dafür sorgen, dass Ihre Anfrage mit der nötigen Sorgfalt bearbeitet wird.

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung von persönlichen Daten und anderen vertraulichen Inhalten verwendet diese Website eine SSL-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge "https://" und dem Schloss-Symbol in Ihrem Protokoll erkennen.

FWeitere Informationen finden Sie unter:

-Bundesgesetz über den Datenschutz (Schweiz)

-Gesamtdatenschutzverordnung GDPR (Europäische Union)